Momentaufnahme

Lang lang ists her, dass ich das letzte Mal geschrieben habe. Viel ist passiert in der Zwischenzeit- üblich für China, denn hier ist eine Woche ein Hundejahr 😉

Ich will nicht viel aus der Vergangenheit erzählen. Olympia.. wen interessiert das schon 😉 (war suuper!). Dafür eine Momentaufnahme von meinem heutigen Tag:

Ich sitze im Taxi, die Sonne scheint. Ich schaue herum. Der Pekinger Trubel, die hupenden Autos um mich herum, die vielen Menschen, blauer Himmel, die Hochhäuser glitzern in der Sonne. Ich sehe neben mir Fahrradfahrer, die Anhänger mit Eiern hinter sich her ziehen. Menschen die zur Arbeit gehen.

Mein Herz geht auf und ich bin froh hier zu sein.

Die Arbeit in der Agentur geht leichter von der Hand. Vieles ist schon nach 6 Monaten vertraut. Es kommt eine Mail von einem chinesischen Kollegen. Subject: „Mession Start Notice“. “

Dear All:
I will start my honeymoon (baby making mission) holiday with „N***“ from now till Oct 6th, back in office on the 7th.
We will go to Taiwan during this period, my phone will be in service, if anything urgent, please phone me.
Wish me good luck.

„Baby making mission“ Ich komme aus dem Lachen nicht mehr raus.

Langsam bereite ich meine Projektübergabe vor, denn morgen gehts für 3 Wochen nach Thailand.
Der Tag ist schnell vorbei und ich verabschiede mich von allen. Von ein paar Kollegen gibts ne Umarmung von anderen Chinesen der Zuruf „Viel Spass, we will miss you.“

Wieder geht mein Herz auf.

Ich fahre noch schnell zu Jenny Lou´s und freue mich über die deutschen Artikel, die es zu kaufen gibt und darüber, dass ich gleich Nudeln mit Tomatensoße essen kann. Abwechslung ist gut.

In meiner Wohung angekommen, bin ich froh „zuhause“ zu sein.

Es ist Wahnsinn. Hätte man mir noch vor 2 Monaten erzählt, ich würde mich in Peking zu Hause fühlen.. ich hätte gesagt: du spinnst! Fremder als hier kann man kaum irgendwo sein!

Morgen gehts nach Thailand. JUHUUUUU. Und irgendwie glaub ich, dass ich gern wieder nach Peking zurück komme…

Advertisements